Über mich

Meiken Osenegg - Jahrgang 1964

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Systemische Paar- und Familientherapeutin
  • Examinierte Krankenschwester
  • Entwicklungs- und Lerntherapeutin nach PäPKi für Vor- und Grundschulkinder 

Mein erster Beruf als Krankenschwester lehrte mich zu improvisieren, Situationen schnell zu erkennen und zu handeln, Verantwortung zu tragen, tolerant und mitfühlend zu sein.
Neben den körperlichen Diagnosen interessierten mich besonders Kommunikationsprozesse in Krisensituationen, die Zwischentöne, das Unausgesprochene und seine Auswirkungen.

In meinem jetzigen Beruf als Heilpraktikerin für Psychotherapie, Paar- und Familientherapie biete ich ein kompetentes Gegenüber für zwischenmenschliche Beziehungen. Mein Anliegen ist es, Menschen in ihrer eigenen Geschwindigkeit wachstumsfördernd zu begleiten, ungelebtes Potential zu erkennen und Mut zu machen, neue Wege zu gehen.


Aus- und Weiterbildungen:

2002 - 2003 Weiterbildung zur Systemischen Beraterin (DGSF zertifiziert)
2003 Fortbildung Gesprächsführung (IBAF Rendsburg)
2003 Fortbildung Recht (IBAF Rendsburg)
2003 Fortbildung Gewalt in Pflegebeziehungen (IBAF Rendsburg)
2003 - 2005 Weiterbildung zur Systemischen Familientherapeutin (Schönwalder Institut für Familien)
2005 Heilpraktikerzulassung beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
2005 Fortbildung zum Thema "Liebe und ältere Menschen" (Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung, Berlin)
2005 Kommunikationsseminar zum Thema "Gewaltfreie Kommunikation" (Forum gewaltfreie Kommunikation Berlin)
2006 - 2008 Fortbildung in Paarberatung (Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung, Berlin)
2009 Grund und Aufbaukurs in MET nach Franke (Klopfakupressur)
2010 Ausbildung meiner Hündin „Emmy“ zum Therapie-und Behindertenbegleithund (Akademie für Therapie- und Behindertenbegleithunde e.k. / Kropp)
2011 Ausbildung zur Kursleiterin für Progressive Muskelrelation
2015 Ausbildung in Brainspotting Level 1
2016 Ausbildung in Brainspotting Level 2


Supervision und Selbstreflexion:

  •   Regelmäßige Teilnahme an systemisch ausgerichteter Supervision
  •   Selbsterfahrung und Reflexion durch Peter Schellenbaum (Psychoanalytiker)
  •   Regelmäßige kollegiale Beratung und Intervision


Beratungstätigkeit und Schulungen

  •  Seit 2002 beruflicheTätigkeit in Beratungsstellen
  •  Seit 2004 Schulungen im Bereich Kommunikation 
  •  Seit 2005 Tätigkeit in eigener Praxis